Symbolbild Symbolbild Highway / Abwandlung von: azure, Adobe Stock / Stanley Meme

Marihuana: Das ist der durchschnittliche Konsument und so viel gibt er jedes Jahr für Weed aus

Von  Nov 10, 2016

Seit 2014 haben ja bereits eine handvoll Bundesstaaten in den USA Cannabis legalisiert und gestern kamen noch vier weitere dazu (wir berichteten). Sozusagen über Nacht hat sich damit die Population der Amerikaner, die nun legal Gras kaufen können, verdreifacht. Die legalen Cannabisausgabestellen („Dispensaries“) gepaart mit dem heutigen Informationszeitalter geben genaue Aufschlüsse darüber, wie der durchschnittliche Konsument von legalem Gras aussieht und wie viel Geld er für Gras ausgibt.

 

Wie Bloomberg berichtete, ist der durchschnittliche Käufer von legalem Weed zu Freizeitzwecken 37 Jahre alt und kommt alle 19,5 Tage in die Dispensary, um Weed zu checken. Dabei lässt er im Jahr 647 Dollar in den Dispensaries. Junge Menschen zwischen 21 und 34 bilden hingegen über 50 Prozent der Käuferschicht, kommen häufiger in die Cannabisläden (alle 16 Tage) und lassen im Schnitt 27 Dollar pro Einkauf da.

 

Das gezeichnete Bild lässt sich auch auf ältere Personengruppen übertragen: Je älter die Kunden werden, desto seltener kommen sie, aber desto mehr kaufen sie bei ihren Besuchen. Die meiste Kohle für legales Cannabis lassen dabei die 40- bis 50-Jährigen da, die jährlich 823 Dollar ausgeben, direkt danach folgen die 50- bis 60-Jährigen Cannabiskonsumenten mit 753 Dollar pro Jahr.

 

Dass der durchschnittliche Kiffer in den USA nur knapp 650 Dollar für Gras im Jahr ausgeben soll, ist allerdings nicht so ganz zu glauben: Viele Leute werden vermutlich gelegentlich auf den Schwarzmarkt ausweichen, der in den Nachbarstaaten durch die Prohibition noch blüht und daher auch niedrige Preise als die für legales Marihuana anbieten kann. Zudem sind vermutlich auch Touristen in den Statistiken erfasst, die in ihren eigenen Bundesstaaten sowieso auf den Schwarzmarkt angewiesen sind. Auch darf nicht vergessen werden, dass in den Staaten mit legalem Marihuana auch der Eigenanbau von zumeist sechs Pflanzen gleichzeitig erlaubt ist, was natürlich auch von vielen Menschen liebend gerne in Anspruch genommen wird.