Die kanadische TV-Serie Trailer Park Boys geht inzwischen in die zehnte Staffel und kann sich weltweit allergrößter Beliebtheit erfreuen – denn jeder sieht gerne einem Haufen White Trash zu, der auf einem Trailerpark wohnt und versucht mit Grasanbau ein paar Dollar zu verdienen, bzw. ein paar Dollar zu verdienen, um Gras anbauen zu können. Zumindest wenn die Serie wie im Fall von Trailer Park Boys gut gemacht ist.

 

Ein ähnliches Konzept scheint nun hinter der frisch angekündigten deutschen Fernsehserie Blockbustaz zu stehen: Das Leben des deutschen Plattenbauprekariats soll auf amüsante Weise verbildlicht werden. Die beiden „Schauspieler“ Ekrem Bora alias Eko Fresh und Sascha Reimann, besser bekannt als Ferris MC, stellen die beiden Hauptfiguren dar, die im Kölner Sozialbezirk leben und auf ihrem Hausdach Gras anbauen. Die Pilotfolge wurde bereits vor anderthalb Jahren ausgestrahlt, nun ist daraus eine komplette Serie entstanden, die heute startet.

 

Da es sich um eine deutsche Produktion handelt, kann man aber von zwei Dingen ausgehen: Das Weed wird keine allzu große Rolle spielen und die Qualität, vor allem der Witze, wird ziemlich niedrig sein. Auch die beiden Darsteller Bora und Reimann machen eigentlich keinen Mut, heute Abend um halb elf den Fernseher einzuschalten. Wer es dennoch wagen möchte: Die erste halbstündige Folge wird heute um 22:30 Uhr auf ZDFneo ausgestrahlt, die kommenden Folgen sind zukünftig immer dienstags auf demselben Sendeplatz zu sehen.

 

Einen kleinen Vorgeschmack könnt ihr dem untenstehenden Trailer entnehmen:

Artist: Social Contact

Titel: Blunts and Liquor

Genre: Rap

Jahr: 1999

 

Prägnante Line: When I die bury me with a ton of Purple Haze

 

Trotz des Namens ist Social Contact ziemlich unbekannt. Im Internet ist auch bloß die Vinyl-Single „Money & The Scuma“ aus dem Jahr 1999 erhältlich, bei „Blunts and Liquor“ handelt es sich um die B-Seite. Angenehmer Weed-Rap aus den letzten Momenten des ausgehenden Jahrtausends – unbedingt reinhören!

Seite 2 von 2