Studie: Kiffer machen mehr Sport als Nicht-Kiffer

Von  Jul 10, 2020

Dass die Prohibitionisten dieser Welt praktisch ungefiltert ihre dreckigen Lügen über Cannabis verbreiten dürfen, ohne dafür belangt zu werden, hat im Laufe der Jahrzehnte auch leider dazugeführt, dass wie leider von rechtspopulistischen Politikern von 1920 bis 2020 gewünscht, auch die Vorurteile gegenüber Cannabiskonsumenten sehr ungerecht ausfallen.

 

Gerade hier im deutschsprachigen Raum ein Klassiker unter den Omis und Opis, die die Politik-Lügen nacherzählen: kiffen macht schlapp, müde und antriebslos. Ach ja... gähn! Schön, dass mal wieder eine neue Studie mit diesem Quatsch aufräumt. Denn wenn es um Sport geht, ist offenbar sogar das Gegenteil der Fall.

 

Laut einer neuen Studie, die im „American Journal of Health Behavior“ veröffentlicht wurde, führen Cannabiskonsumenten ab 60 Jahren mit größerer Wahrscheinlichkeit ein gesünderes Leben als Nicht-Konsumenten derselben Altersgruppe. Diese Studie verglich die Gesundheits- und Fitnessgewohnheiten von 28 älteren Cannabiskonsumenten mit 136 Nicht-Konsumenten.

 

„Im Vergleich zu älteren erwachsenen Nicht-Konsumenten hatten ältere erwachsene Cannabiskonsumenten einen signifikant niedrigeren BMI, nahmen während der Studie mehr wöchentliche Trainingstage in Anspruch und führten allgemein mehr bewegungsbezogene Aktivitäten durch“, schreiben die Studienautoren.

 

Die Studie weist zwar eine Reihe von Einschränkungen auf, etwa die Tatsache, dass sie sich auf Fragebögen stützt, dass es keine Informationen über die von den Probanden konsumierten Cannabisdosen gibt und dass die Probandengruppen klein waren. Dennoch glauben die Forscher, dass ihre Ergebnisse, „darauf hindeuten, dass es für ältere Erwachsene, die Cannabiskonsum befürworten, leichter sein könnte, ihr Bewegungsverhalten zu steigern und beizubehalten, möglicherweise weil Cannabiskonsumenten ein geringeres Körpergewicht haben als ihre nicht konsumierenden Altersgenossen.“

 

Denn eine Studie aus dem Jahr 2019, in der BMI-Messungen und Cannabiskonsum unter 33.000 Amerikanern verglichen wurden, ergab, dass Konsumenten mit der Zeit weniger Gewicht zulegen als Nicht-Konsumenten. Übrigens: Cannabiskonsumenten betreiben nicht nur generell eher Sport, sondern viele kombinieren ihr Gras auch gerne mit ihrem Training: eine weitere Studie aus dem vergangenen Jahr ergab, dass fast 82 Prozent aller Cannabiskonsumenten angaben, dass sie vor dem Training konsumieren.

Facebook