Haschisch-Fund auf dem Dach des Opernhauses in Kopenhagen Haschisch-Fund auf dem Dach des Opernhauses in Kopenhagen Polizei Kopenhagen

Wo ist der Besitzer? 75 Kilo Hasch auf Dach von Opernhaus gefunden...

Von  Okt 04, 2016

Da staunten die Bauarbeiter nicht schlecht, als sie auf dem Dach des Kopenhagener Opernhauses zugange waren: 75 Kilogramm Haschisch lagen dort, fein säuberlich verpackt in insgesamt 125 Pakete. Vermutlich gehörte das Hasch einem der Dealer aus der „Pusher Street“ in Christiania, der alternativen Freistadt in der Stadt Kopenhagen, wo jedes Jahr mehr oder weniger ungehindert kiloweise Gras und Hasch umgesetzt wird (wir berichteten vergangenen Monat über die Schießerei in der „Pusher Street“). Das Opernhaus liegt nicht weit von Christiania entfernt.

 

Wie 20min.ch berichtete wurden die Päckchen bereits im Februar entdeckt. Da die Polizei aber die Hoffnung hegte, jemanden bei der Abholung auf frischer Tat zu ertappen, wurde das Ganze bislang geheim gehalten. Nach sieben Monaten hat die Polizei diese Hoffnung nun aber aufgegeben und die Ermittlungen eingestellt.

Facebook