Return my bong! Mann protestiert kiffend vor Gerichtsgebäude – in neongrüner Unterhose Vanessa Tignanelli, The Record

Return my bong! Mann protestiert kiffend vor Gerichtsgebäude – in neongrüner Unterhose

Von  Sep 04, 2017

Ohne Frage ist es richtig und wichtig, sich als Cannabisfreund gegen die vielerorts herrschende Prohibitionspolitik aufzulehnen und Protest zu demonstrieren. Das sieht offenbar auch der 31-jährige Jeffrey Shaver so. Von der Art des Protests hat der junge Mann offenbar allerdings eine recht spezielle Vorstellung…


Nur mit einem dünnen, neongrünen Slip, Turnschuhen und seinem Vollbart bekleidet, bekundete der leidenschaftliche Stoner Bong rauchend vor einem Gerichtsgebäude in Kitchener, Ontario, seinen Unmut über die polizeiliche Beschlagnahmung seines kleinen Marihuanavorrats und seiner Zweitbong. Mitgebracht hatte er zwei Schilder, die in riesigen Lettern die Rückgabe seines Eigentums forderten. Als Besitzer einer Medical-Marijuana-Card hat Shaker natürlich auch alles Recht der Welt, sich aufzuregen – schließlich weist ihn das Dokument als Cannabispatient aus und berechtigt ihn zu Konsum und Besitz von Marihuana.


Bevor er sich auf den Weg zum Gericht machte, protestierte der Cannabisliebhaber übrigens bereits vor der Polizeistation – natürlich ebenfalls so gut wie nackt und mit einer Bong in der Hand. Ob die besondere Weise des Widerstands der Sache nun förderlich oder hinderlich war, darüber darf gestritten werden (ob er seine Bong zurückerhalten hat, ist leider nicht bekannt) – die Aufmerksamkeit der Medien war Jeffrey Shaver jedenfalls gewiss.

Facebook