Snoop Dog Snoop Dog flickr.com/photos/adifans/4554478327

Kiffen – Rauchpause bei Snoop Dogg

Von  Jan 29, 2016

Rapper Snoop Dogg berichtete kürzlich in einer Ausgabe der amerikanischen TV-Sendung Cocktails with Khloe mit Khloe Kardashian, dass er durch sein Engagement in der von ihm gegründeten Jugend-Football-Liga Snoop League dazu gebracht wurde, für ein halbes Jahr mit dem Weed Rauchen aufzuhören: Er sei eines Tages dicht zum Training mit einigen Kindern gegangen. Eines der Kinder sagte zu Snoop: „Trainer, du riechst wie der Freund meiner Mutter.“

 

Dieses Ereignis führte nach eigenen Aussagen bei Snoop Dogg zu einer Rauchpause von sechs Monaten: „Das machte mich zum besseren Trainer und zu einer besseren Person.“ Nun rauche er jedes Jahr drei Monate lang nicht – immer solange er mit den Kindern zusammen ist. Bekannt wurde Snoop Dogg durch seine Rap-Musik, inzwischen ist er aber auch in der amerikanischen Cannabisindustrie sehr umtriebig und hat zuletzt seine eigenen Grassorten herausgebracht.

 

Facebook