Free Cannabis beim Sonnenbad Free Cannabis beim Sonnenbad Free Cannabis

Illegale Cannabispflanzen gewannen Preis für schönsten Blumenkübel der Stadt

Von  Aug 26, 2016

20 Jahre lang ging alles gut – dabei war das kleine Vorhaben gar nicht mal besonders diskret: Ein Headshop-Besitzer in der englischen Kleinstadt Glastonbury mit 8.800 Einwohnern pflanzte Jahr für Jahr ein paar Cannabissamen in den öffentlichen Blumenkübeln auf der Straße vor seinem Geschäftseingang. Die Pflege der Pflanzen übernahm dabei die örtliche Stadtverwaltung.

 

Das beste daran, so berichtet es die Zeitschrift „The Sun“: Im Jahr 1998 wurde der Blumenkübel vor dem Headshop von der Stadt sogar zum schönsten Blumenkübel in Glastonbury gekürt. Dass dort Cannabis wächst, hat man offenbar erst jetzt mitbekommen. Neben dem Headshop (und den Pflanzen selbst!) gab es eigentlich auch noch einen weiteren kleinen Hinweis – denn der Headshop-Besitzer ließ seinen bürgerlichen Namen schon vor geraumer Zeit in „Free Cannabis“ umändern.

 

Nachdem die Stadtverwaltung nun jedoch durch einen Hinweis darauf gebracht wurde, dass sie jahrelang gratis seine Pflanzen pflegte, stand Herr Cannabis nun deswegen vor Gericht. Free Cannabis räumte die Vorwürfe stolz ein und berichtete, dies schon seit 20 Jahren zu tun. Die Belohnung für die Ehrlichkeit: zwei Jahre auf Bewährung.

Facebook