Größte Supermarktkette Kanadas plant Verkauf von Marihuana Themenbild

Größte Supermarktkette Kanadas plant Verkauf von Marihuana

Von  Mai 11, 2018

Noch vor Kurzem durften wir mit Freude darüber berichten, dass die Supermarktkette Lidl in der Schweiz CBD-Cannabis-Produkte in ihr Sortiment aufnimmt. Ohne Frage ein großer und wichtiger Schritt, um Cannabis weiter im Alltag der Bürger zu etablieren und die gesellschaftliche Akzeptanz zu steigern (auch wenn das in Kanada nur begrenzt nötig zu sein scheint). Doch nur ein Tropfen auf den heißen Stein im Vergleich zu den Plänen einer der größten Supermarktketten Kanadas: die Loblaw Companies LTD. plant im Rahmen der für Juli anberaumten landesweiten Legalisierung in den dichter besiedelten Regionen Neufundlands und Labradors Marihuana zum Freizeitkonsum anzubieten. Verkauft werden soll das (natürlich THC-haltige) Blütenmaterial in bereits bestehenden, an die regulären Lebensmittelläden angeschlossenen Kiosken, in denen momentan Tabakprodukte an den Mann gebracht werden. Loblaws (so der Name der Filialen) ist mit über 2.000 Filialen der größte Lebensmittelvertrieb in Kanada und nimmt national einen vergleichbaren Stellenwert ein wie Walmart in den USA.

 

Du möchtest mehr Informationen über Cannabis und den Anbau von Cannabis? Wir können dir helfen: An jedem gut sortierten (Bahnhofs-)Kiosk sowie Head- und Growshop kannst du die brandneue Ausgabe von Highway – Das Cannabismagazin für lächerliche 2,60 Euro erwerben:

 Link: Highway am Kiosk finden (Deutschland) Link: Highway 03/2018 als E-Paper (PDF) kaufen Link: Highway 03/2018 für Kindle bei Amazon kaufen Link: Inhaltsvorschau von Highway 03/2018

Facebook