Für Riesensumme: weltberühmte Stoner-Kunst versteigert

Von  Nov 25, 2019

Ältere Leser werden das Artwork vielleicht noch aus ihrer Sturm-und-Drang-Zeit wiedererkennen: der Comic-Strip mit dem klingenden Namen „Stoned Again!“ von Underground-Comic-Ikone Robert Crumb ist ein echtes Stück Cannabiskultur und zierte als Print in den 1970er-Jahren nicht wenige Wohn- und Jugendzimmer. Kein Wunder, der raue Charme der Zeichnung dürfte viele Kiffer ansprechen und Erinnerungen an die ein oder andere etwas aus dem Ruder gelaufene Session wecken.

 

Die augenzwinkernde Zeichnung zeigt die verschiedenen Stadien des Dichtheitsgrades von angenehm high bis zur totalen Gesichtsschmelze. Ja, da werden Erinnerungen wach! Am vergangenen Wochenende wurde dieses berühmte Comic-Kunstwerk auf der Comics & Comic Art Auction in Dallas, USA versteigert. Von Experten auf etwa eine Viertelmillion US-Dollar geschätzt, kam das gute Stück letztendlich für stolze 690.000 US-Dollar unter den Hammer. Für den heiligen Gral crumbscher Comickunst (laut Experten) und eine Sternstunde der psychedelischen Kunst kann man mal aber auch echt mal was springen lassen.

 

Bleibt nur zu hoffen, dass Robert Crumb selbst, der in finanziellen und Lizenzdingen nach eigenen Angaben nie besonders geschickt war, wenigstens einen kleinen Teil des Auktionserlöses auf seinem eigenen Konto wiederfinden konnte. Eine relativ hoch aufgelöste digitale, kolorierte Version zum Selbstausdrucken findet man übrigens hier.

 

 

 

Facebook