Für Festivals: Firma entwirft Virenschutzanzug mit Vape- und Bier-Funktion

Von  Mai 01, 2020

In diesen Tagen bestimmt der Coronavirus unser Leben. Liebgewonnene Gewohnheiten werden plötzlich zum No-Go, was noch bis vor ein paar Monaten selbstverständlich schien, ist heute undenkbar. Besonders hart trifft es die Organisatoren von Großveranstaltungen, aber eben auch die vielen Tausend Besucher, die sich schon auf ihr Lieblings-Event gefreut haben. Ein in Los Angeles ansässiges Tech Start-Up verspricht Abhilfe und gibt zudem einen beunruhigenden Ausblick auf das Leben in einer verseuchten Welt.

 

Das Unternehmen steckt gerade mitten in der Entwicklung eines Virenschutzanzugs insbesondere geeignet für Festival-Gänger und Besucher ähnlich gelagerter Veranstaltungen. Das wichtigste Feature des sogenannten „Micrashell“-Anzugs: an das Versorgungsystem des Helmes, das ein wenig an eine Gasmaske erinnert, kann eine Art Vape-Cartridge angeschlossen werden. So man man genüßlich seine Lieblingssorte vapen, ohne den Helm abzuziehen. Auch ein Bier-Aufsatz ist für das Versorgungssystem verfügbar. Des weiteren sind in dem Anzug eine Kamera und eine Art Daten-Port für das Smartphone angebracht. Es könnte also sein, dass die Zeit der Wohnzimmerkonzerte dank des High-Tech-Bier-Helms bald endlich ein Ende findet – also, „Suit up“!

 

Facebook