Themenbild Themenbild stokkete / Adobe Stock

Frau zeigt den Raub von 1,3 TONNEN Marihuana bei der Polizei an!

Von  Aug 11, 2016

Unglaublich, da will wohl jemand in den Knast – das ist der erste Gedanke, der sich beim Lesen dieser Nachricht zunächst aufdrängt. Eine Frau zeigte am Montag den Raub von 1.300 Kilogramm Marihuana an, das ihr Ehemann gerade im Städtchen Itakyry in Paraguay auf einen Lastwagen verlud, als er Opfer eines Überfalls wurde. Laut Bericht des „Sterns“ ging sie daraufhin zur Polizei.

 

„Wir dachten erst, dass es sich um einen Scherz handelt“, wird Juan Alonso, der Polizeichef des Departements Alto Paraguay, zitiert. Allerdings zeigte die Frau anschließend auch die Entführung ihres Ehemanns an, der beim Verladen des Marihuanas von den Räubern ebenfalls mitgenommen wurde. Das erklärt dann wohl auch zumindest in Teilen, wieso sich die Frau mit diesem unglaublichen Vorwurf selbst belastete.

 

Die Polizei kümmerte sich zunächst um den Entführungsfall, der sich allerdings von selbst aufklärte: Tags darauf wurde der Mann von seinen Entführern freigelassen – und erklärte der Polizei, dass seine Frau und er nun mal vom Cannabisanbau leben würden. Nun wird auch gegen das Paar ermittelt. Einer der Marihuana-Räuber konnte sogar auch ermittelt und festgenommen werden.

Facebook