Cannabis-Cup-Trophäen/Archivfoto Cannabis-Cup-Trophäen/Archivfoto flickr.com/photos/cannabisculture/15953338492

Cannabis Cup 2016 nicht mehr in Colorado!

Von  Mär 11, 2016

Jahrelang war der jährliche Cannabis Cup in Amsterdam das Ereignis überhaupt. Da die Veranstalter, die amerikanischen Kollegen vom Magazin „High Times“, aber nun mal eben aus Amerika kommen, wurden dort bisher Cannabis Cups ohne Ende abgehalten, seit in den USA die gebietsweisen Legalisierungen durchgeführt worden sind. Insgesamt 21 Cannabis Cups haben die Vereinigten Staaten bereits gesehen, natürlich auch in Denver, der Hauptstadt Colorados.

 

Der weltgrößte Cannabis Cup, der vergangenes Jahr täglich 35.000 Besucher verzeichnen konnte, verlässt nun aber Colorado, da sich bereits mit zwei verschiedenen Standorten Schwierigkeiten bei der Erteilung der notwendigen Genehmigung ergeben hatten. Daher entschied man sich zum Umzug nach Kalifornien. Dort findet nun vom 15. bis zum 17. April der amerikanische Cannabis Cup statt. Denver wird dafür am 19. April, einen Tag vor dem 420-Day, als kleines Trostpflaster mit einer eintägigen Show mit Cypress Hill und anderen beglückt. High-Times-Chefredakteur Dan Skye betonte, dass die Diskussionen um die Genehmigungen für den Cup freundlich waren und auch ein Fortschritt abzusehen war – eine sichere Terminplanung hatte aber Vorrang und daher sei ein Umzug notwendig geworden.

Facebook