72 Joints 72 Joints

Urlaubsreisender fährt mit 72 Joints über die A81

Von  Jun 12, 2020

Cannabis und Führerschein – für Cannabisfreunde ein leidiges Thema, das nach einer zeitgemäßen Regelung schreit. Denn so wie es zurzeit noch geregelt ist, kann es nicht weitergehen, das weiß jeder (ob Kiffer oder nicht), der sich einmal mit der Problematik auseinandergesetzt hat. Es kann einfach nicht sein, dass man als nüchterner Fahrer dafür belangt werden kann, vor Tagen mal am Joint gezogen zu haben. Doch egal wie eine Lockerung letzendlich im Detail geregelt sein könnte – der 34-Jährige, der vergangenen Mittwoch Mittag auf einem Rastplatz am Rand der A81 Polizeibeamten auffiel, wäre wohl in kaum einem Fall straffrei davongekommen. Bei der Überprüfung des Fahrers fielen den Beamten Anzeichen für Drogenkonsum auf, die der Fahrer damit erklärte, lediglich am Vortag einige Joints geraucht zu haben.

 

Tja, genau die falsche Antwort, denn das machte die Polizisten erst recht neugierig. Der Verdächtige hätte es besser wissen sollen, zumal sich in seinem Gepäck neben einigen Gramm Marihuana stolze 72 vorgedrehte, konsumfertige Joints befanden. Man muss kein Hellseher sein, um zu erahnen, was mit der Fahrerlaubnis des jointliebenden Fahrers passieren wird. Das holländische Pärchen, das vor einiger Zeit mit über 2.000 Joints im Auto erwischt wurde, dürfte für den aktuellen Fall jedoch nur ein müdes Lächeln übrig haben...

Facebook