Samstag in Berlin: 20 Jahre Hanfparade – 10.000 Besucher erwartet Hanfparade / Lipstar & Fred Production

Samstag in Berlin: 20 Jahre Hanfparade – 10.000 Besucher erwartet

Von  Aug 10, 2016

Eigentlich ist es kein Grund zur Freude, wenn ehrenwerte Pflanzenfreunde sich bereits das zwanzigste Jahr in Folge treffen (müssen), um für die Legalisierung von Cannabis auf die Straße zu gehen. Denn Gras und Haschisch gehören einfach nicht verboten! Doch so ist nun mal die Gesetzeslage und daher findet im Jahr 2016 bereits zum zwanzigsten Mal die Hanfparade statt. Und natürlich soll auch bei bester Laune gefeiert werden – die Legalisierungsbefürworter können sich immerhin auf trockenes Wetter bei Temperaturen von 20 Grad einstellen, sodass zu hoffen ist, dass die Besucherzahlen im fünfstelligen Bereich liegen werden: Auf der Facebook-Seite der Hanfparade haben bislang knapp 10.000 Personen ihre Teilnahme bekanntgegeben, fast doppelt so viele zeigen sich interessiert. Nach Veranstalterangaben konnten im vergangenen Jahr auch etwa 10.000 Demonstranten mobilisiert werden.

 

Hanfparade 2014

 

Die Hauptforderungen des Demonstrationszuges (diesjähriges Motto: „Legalisierung liegt in der Luft“) umfassen die gesellschaftliche Akzeptanz für Hanf als Rohstoff, kostenloses Cannabis als Medizin, für alle die es benötigen, sowie die Freigabe von Marihuana und Haschisch als Genussmittel. Gestartet wird die Hanfparade am Samstag, den 13. August um 13 Uhr am Washingtonplatz (neben dem Hauptbahnhof). Zwischen 13 und 14 Uhr gibt es verschiedene kürzere Reden von Cannabisaktivisten, etwa Steffen Geyer, Georg Wurth vom Deutschen Hanfverband, Frank Tempel von den Linken oder Cannabis-YouTuber Danny-Ralph Cäsar („Mein Leben mit Cannabis“). Um 14 Uhr startet dann der Demonstrationszug, ein Zwischenstopp wird vor dem Bundesministerium für Gesundheit eingelegt, wo Marlene Mortler, die Drogenbeauftragte der Bundesregierung ihren Sitz hat.

 

Um 16 Uhr endet der Zug dann am Roten Rathaus in der Spandauer Straße (Alexanderplatz), wo die Abschlusskundgebung abgehalten und die große Leafly-Bühne eröffnet wird. Das amerikanische Unternehmen wagt sich erstmals auf einen anderen Kontinent (Highway berichtete) und kann hoffentlich von einem stärkeren Engagement in Deutschland überzeugt werden. Die Bühne wird auch für musikalische Untermalung (etwa von Eko Fresh oder Ganjaman) genutzt und in den Abendstunden wird die Veranstaltung immer mehr Festivalcharakter annehmen und sich auf verschiedene Afterparties verteilen.

 

Highway wird natürlich für euch vor Ort sein und berichten!

 

Hanfparade

Termin: 13. September 2016, 13 Uhr

Veranstaltungsort: Berlin, Washingtonplatz (neben dem Hauptbahnhof)

Preis: kostenlos

Website: www.hanfpara.de

Facebook