Archivfoto Archivfoto flickr.com/photos/eggrole/5026150721

Cannabis – Kölner (51) und Ex-Freundin (67): 214 Pflanzen gefunden

Von  Feb 11, 2016

Auch eine unschöne Art, mit der eigenen Plantage von der Polizei erwischt zu werden: Einem 51-jährigen Kölner wurde ein anonymer Hinweis an die Polizei zum Verhängnis. Telefonisch wurde gemeldet, er würde Cannabis anbauen, berichtet „RP Online“. Die Polizei fuhr zur angegebenen Adresse in Köln-Deutz und fand einen sofort geständigen Bewohner wieder. In der Dusche fanden sich vier Pflanzen vor, im Keller waren dann ein paar mehr – 210 Pflanzen wurden dort angebaut. Insgesamt wurden auch noch 50 Gramm fertiges Gras beschlagnahmt. Doch nicht nur der Plantagenbetreiber sieht sich nun mit einem Strafverfahren konfrontiert, auch seine 67-jährige Vermieterin und ehemalige Lebensgefährtin erwartet das gleiche Schicksal, da sie verdächtigt wird, gemeinsam mit ihm die Plantage bewirtschaftet zu haben.

Facebook