Cannabis kurios: Staatsanwaltschaft bittet um Abholung von 2 Kilo Gras Adobe Stock

Cannabis kurios: Staatsanwaltschaft bittet um Abholung von 2 Kilo Gras

Von  Jun 28, 2016

Post vom Staatsanwalt – das hat selten Gutes zu bedeuten. Als Rechtsverteidiger ist man dies allerdings gewohnt und öffnet ohne zu zögern einen jeden Brief von der Gegenseite. Der Linger Rechtsanwalt Robert Koop bloggt nun bereits seit zehn Jahren zu seinem Beruf und konnte heute ein besonders kurioses Fundstück auf seinem Blog präsentieren.

 

Die Staatsanwaltschaft Osnabrück schickte dem Anwalt Koop eine Abholaufforderung: er möge bitte innerhalb einer Monatsfrist vorbeikommen und die aufbewahrten Gegenstände abholen. Die aufbewahrten Gegenstände – das sind in diesem Fall etwa zwei Kilo Gras, so ist es auch im Schreiben der Staatsanwaltschaft vermerkt: „ca. 2215,5 gr. Marihuana.“

 

Ein Personalausweis oder eine Vollmacht sollen angeblich genügen, um die heiße Ware in Empfang nehmen zu dürfen. Aus verständlichen Gründen erkundigte sich Koop nun aber auf seinem Blog augenzwinkernd nach Freiwilligen, die die Abholung für ihn übernehmen könnten.

 

Den Link zum Blog und das Originalschreiben der Staatsanwaltschaft findet ihr hier: Roberts Blog

Facebook