Bei Aldi: Mann kauft Blumentopf – und bekommt Baggy mit Weed gratis dazu Fotomontage

Bei Aldi: Mann kauft Blumentopf – und bekommt Baggy mit Weed gratis dazu

Von  Mai 27, 2019

Da hat ein Aldi-Kunde vergangenen Donnerstag aber nicht schlecht gestaunt! Der Gelsenkirchener, der eigentlich einfach nur einen Blumentopf zur Dekoration der heimischen Terrasse kaufen wollte, hatte wohl kaum damit gerechnet, sich ob seines harmlosen Kaufes alsbald mit der Polizei auseinandersetzen zu müssen.

 

Doch als der 52-Jährige zu Hause seinen Einkauf auspackte, endeckte er in dem Pflanzgefäß, das er soeben erstanden hatte, doch tatsächlich ein Tütchen mit Marihuana. Anstatt sich einen entspannten Abend mit dem Zufallsfund zu machen (für ein paar Joints hätte es bestimmt gereicht), rief der Mann umgehend die Polizei. Die erkannte den Ernst der Lage und machte sich gemeinsam mit der Marktleitung sogleich daran, die betroffene Filiale gründlich zu durchsuchen. Nicht auszudenken, was passieren würde, wenn einem unbedarften Kunden zwischen Maternus-Edelpils aus der stilvollen Plastikflasche und Wodka Zaranoff ein paar Krümel Gras in die Hände fielen

 


Da nichts weiter gefunden wurde, schlussfolgerte der erleichterte Filialleiter, dass es sich bloß um einen „Einzelfall“ handeln müsse. Weil der Pflanzentopf unverpackt angeboten wurde, ist es durchaus möglich, dass sich ein cannabisfreundlicher Kunde einen kleinen Spaß erlaubt hat. Ist doch auch praktisch, wenn man zum Blumentopf gleich etwas zum Einpflanzen dazu bekommt. Wobei beim Blick auf das gefundene Baggy leider nicht zu erkennen ist, ob es tatsächlich auch Samen enthält (siehe Originalmeldung).

 

Facebook