„Haben Sie heute schon einen durchgezogen?": „Galileo" interviewt Headshop-Chef Galileo

„Haben Sie heute schon einen durchgezogen?": „Galileo" interviewt Headshop-Chef

Von  Apr 19, 2019

Wenn sich die Mainstream-Medien dem Thema Cannabis nähern, schrillen bei Cannabisfreunden die Alarmglocken. Erst recht dann, wenn es um das Privatfernsehen geht. Denn nur allzu gern wird die Cannabiskultur wahlweise ins Lächerliche gezogen oder verteufelt.

 

Es ist also Vorsicht angebracht, wenn ProSieben mit seinem „Wissens"-Format „Galileo" ankündigt, dem „größten Headshop Münchens" (O-Ton des Besitzers Manfred Gotzler) einen Besuch abzustatten. Ganz so schlimm wie erwartet war die Berichterstattung dann zum Glück aber doch nicht. Okay, es wird vielleicht mal ein Dab-Rig mit einer Bong verwechselt und natürlich können die Autoren des Beitrags es sich nicht verkneifen, Betreiber Manfred zu fragen, ob er „heute schon einen durchgezogen" habe und ja, auch das Stichwort Psychose muss natürlich auch an einer Stelle fallen, aber gut, was ist man nicht alles gewohnt als Cannabisenthusiast.

 

Ansonsten ist der etwa zehnminütige Bericht (gerade für Cannabisneulinge) nicht uninteressant, vor allem, wenn das leidige Thema Polizeiverfolgung und Staatsanwaltschaft angesprochen wird. Auch interessant, dass der Beitrag zum „Kiffer-Eldorado" (O-Ton Galileo) nur ein paar Tage nach den CBD-Razzien im Raum München, die die Szene ordentlich durchgeschüttelt haben, ausgestrahlt wurde. Übrigens wird auch die CBD-Frage kurz angeschnitten, als Chef Gotzler ein Fläschchen CBD-Öl als sein „umstrittenstes Produkt" präsentiert. Wer jetzt neugierig geworden ist, kann sich die das Video hier in voller Länge ansehen.

 

Facebook