Jahresgehalt 50.000 Dollar: Rapper Snoop Dogg bezahlt Angestellten fürs Jointdrehen Fotomontage

Jahresgehalt 50.000 Dollar: Rapper Snoop Dogg bezahlt Angestellten fürs Jointdrehen

Von  Okt 22, 2019

US-Rapper Snoop Dogg ist weltweit bekannt dafür, den 420-Lifestyle so zu leben wie kein anderer. Mittlerweile kann er es sich leisten, überall mit einem Joint zwischen den Lippen aufzukreuzen, sogar vor dem Wohnsitz des amerikanischen Präsidenten, dem Weißen Haus in Washington D.C., sah man den mittlerweile 48-Jährigen schon mit einer Lunte zwischen den Fingern. Man würde sich wohl eher wundern, wenn man ihn mal ohne Joint anträfe. Der Cannabiskonsum gehört zu Marke „Snoop Dogg“ einfach dazu.



In einer amerikanischen Talkshow verriet der Star nun, dass er sogar jemanden eingestellt habe, der die alleinige Aufgabe habe, den Maestro mit Joints und Blunts zu versorgen. Das Jahresgehalt, dass er dem Mann zahle, verriet er gleich mit: satte 50.000 Dollar streicht der „Baumeister“ im Jahr für seine Dienste ein. Ob es für aufwändigere Konstruktionen wie Cross-Joints Zuschläge gibt, ist dagegen unklar.



Das Geld scheint gut angelegt zu sein. Denn nicht zur die technischen Fähigkeiten des Drehens an sich seien nötig, um erfolgreich zu sein. „Timing. Das Timing dieses Motherfuckers ist tadellos. Das ist sein Job, sein Beruf“, so Snoop Dogg über die weitere notwendige Fähigkeit, die den jetzigen Angestellten so unverzichtbar mache. Der Joint muss also nicht nur gut gebaut werden, sondern auch genau im richtigen Augenblick hervorgeholt werden.



Auch Seth Rogen, Hollywood-Schauspieler mit Cannabis-Passion und zusammen mit Snoop Doog auf dem Talkshow-Sofa, denkt jetzt ebenfalls darüber nach, eine derartige Stelle auszuschreiben. Wer weiß, vielleicht tut sich da gerade ein weiteres lukratives Geschäftsfeld im Zuge der Cannabis-Legalisierung im US-Bundesstaat Kalifornien auf...

 

Facebook