Johnny Depp als Hunter S. Thompson im Spielfilm „Fear and Loathing in Las Vegas“ Johnny Depp als Hunter S. Thompson im Spielfilm „Fear and Loathing in Las Vegas“ Universal Pictures

Weed and Laughing in Las Vegas: Bald gibt es Hunter S. Thompsons Gras zu kaufen!

Von  Nov 30, 2016

Nicht nur Rapstars können ihr eigenes Weed rausbringen. Auch berühmte Gonzo-Journalisten können das – sogar wenn sie bereits seit 2005 verstorben sind. Zumindest wenn ihre Witwe ihnen hilft: Anita Thompson, die Ehefrau des wohl besten Journalisten unter den Schriftstellern und des besten Schriftstellers unter den Journalisten, Hunter S. Thompsons („Fear and Loathing in Las Vegas“), hat nun angekündigt, sechs verschiedene Weed-Strains rausbringen zu wollen, die alle auf originale Strains aus dem Besitz von Hunter S. Thompson selbst zurückgehen.

 

Seit seinem Tod bewahrt Anita Thompson verschiedenes Marihuana und Haschisch aus dem Besitz ihres Manns auf und hat nun nach eigenen Aussagen in Kooperation mit einem kommerziellen Cannabisunternehmen eine Möglichkeit gefunden, die Genetik dieser Sorten zu entschlüsseln und dieses Gras wieder wachsen zu lassen, wie sie auf ihrer Facebook-Page mitteilte. Genauere Informationen zu diesem Prozess waren leider nicht auszumachen.

 

So soll es nun angeblich in Kürze möglich sein, Strains zu growen und zu erwerben, die schon Hunter S. Thompson rauchte. Reine Geldmacherei kann man der Witwe vermutlich nicht vorwerfen: Seit den Legalisierungen vor knapp drei Jahren wird sie etwa einmal pro Monat von diversen Unternehmen aufgesucht, die alle einen „Hunter S. Thompson“-Stempel auf eine ihrer Grassorten drücken wollen. Jedes dieser Angebote hat sie bislang aber abgelehnt. Das Gras, das nun auf den Markt kommen wird, hat also nicht nur den Namen, sondern wurde auch tatsächlich von Thompson geraucht.

 

...für weitere News, Entertainment und alles über den Cannabis-Anbau schaut einfach in die neuste Ausgabe von Highway – Das Cannabismagazin, die für schlappe 2,30 Euro im gut sortierten (Bahnhofs-)Kiosk und Growshop erhältlich ist.

Weblink: Highway am Kiosk finden

Facebook