Cannabis Check: Medicine Man

Von  Mär 23, 2016

Dieser Medizinmann kann einige Wunder vollbringen: Bereits beim Geschmack ist die Vielfalt vom Medicine Man des Breeders Shantibaba aus dem Hause Mr. Nice Seedbank zu erahnen: Vorrangig fruchtige Noten wechseln sich mit Erd- und Kräutertönen ab und versprühen einen dezent sauren Charme. Auch ansonsten herrscht eine bunte Mischung vor: Das beste aus den Welten Indica und Sativa wurde hier mithilfe klassischer Elternsorten zusammengeführt, um diesen leistungsstarken Hybriden zu kreieren. Die Mr. Nice Seedbank gibt als alternativen Namen für diese Sorte White Rhino an. Als „weißes Nashorn“ konnte die Sorte Ende der Neunziger auch einige Preise einfahren. Hohe THC- und CBD-Werte lassen den schon im eigentlichen Namen enthaltenen medizinischen Nutzen vor allem für Schmerzpatienten zutreffen. Der Anbau gestaltet sich nicht unbedingt schwierig, könnte Anfänger aber unter Umständen vor leichte Probleme stellen. Die Aufzucht ist drinnen wie draußen möglich – indoor liegt die Blütezeit bei etwa neun Wochen, outdoor ist es im Oktober so weit.

 

 

 

Fotos von: www.mrnice.nl

Facebook